Skip to main content

Sitzkissen für Gartenmöbel und Stühle

Manifesto Meduno Hängesessel (nur Korb)

449,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen*
Keter Kissenbox Denali 150, Grau 570L

189,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen*

Garten-Sitzkissen  – Kissen für Garten und Outdoor

Sitzkissen Outdoor: Was Sie über Kissen für den Garten wissen sollten

Ob Garten oder Balkon, der Außenbereich ist die persönliche Entspannungsoase. Als Erweiterung der Wohnräume verdient er genauso viel Aufmerksamkeit wie die Innenräume. Outdoorkissen auf bequemen Gartenmöbeln verleihen Gemütlichkeit und sind eine ideale Möglichkeit, um mit Farbe und Mustern seinen ganz individuellen Stil auszudrücken. Allerdings kann nicht jedes beliebige Kissen einfach auf die Gartenliege oder den Gartenstuhl. Was Sie über Kissen für den Outdoorbereich wissen müssen, erfahren Sie hier.

Was sind Outdoorkissen?

Outdoorkissen sind Kissen, die aus wetterbeständigen Materialien gefertigt sind. Regen, Sonne und Pilzsporen aus der Umwelt können den Materialien wenig anhaben. Dadurch sehen Gartenstuhlauflagen, Stuhlkissen oder Palettenkissen für den Outdoorbereich auch in der nächsten und übernächsten Saison noch schön aus. Achten Sie beim Kauf von Kissen für den Garten auf die Kennzeichnung, damit es sich garantiert um Sitzkissen Outdoor handelt. Dann können Sie sicher sein, dass die Kissen oder Auflagen robust genug für den Außenbereich sind.

Welches Material für Gartenstuhlauflagen und Gartenkissen?

Bezüge für Gartenkissen und Gartenstuhlauflagen bestehen in der Regel aus Polyester oder Baumwolle. Manchmal handelt es sich auch um einen Mix beider Materialien. Damit Sie lange Freude an den Auflagen oder Kissen für den Garten haben, sollte das Material folgende Eigenschaften aufweisen:

  • Robustheit und Reißfestigkeit
  • Waschbarkeit/Pflegeleichtigkeit (idealerweise waschbar in der Waschmaschine, ansonsten zumindest abwaschbar)
  • schnell trocknend
  • Wetterfestigkeit (idealerweise mit Imprägnierung und dadurch UV-Schutz und Schmutzfestigkeit)

Grundsätzlich fühlt sich Baumwolle angenehmer auf der Haut an. Allerdings kann ein Baumwollstoff schneller Spuren durch Alter und Benutzung zeigen. Knitterfalten, verzogene Säume und ausgebleichte Stellen von der Sonne kommen bei reinen Baumwollstoffen häufiger vor.

Polyester ist nicht ganz so weich und angenehm auf der Haut. Dafür ist der Stoff form- und farbbeständiger. Außerdem sind Flecken durch Sonnencreme oder Essen bei dem Material weniger wahrscheinlich. Hochwertige Polyesterstoffe lassen sich gut abwaschen und trocknen schnell. Ein Plus bei Sitzkissen Gartenstuhl und Auflagen für die Gartenbank.

Tipp: Achten Sie beim Kauf auf die Materialangabe und das Pflegeetikett. Ein Reißverschluss oder Knöpfe erleichtern das Abnehmen des Bezugs vor dem Waschen.

Welche Füllung für Outdoor Kissen wählen?

Wenn Sie Hochlehner Auflagen, Niedriglehner Auflagen oder gemütliche Dekokissen für das Gartensofa suchen, sollten Sie darauf achten, womit die Polster gefüllt sind. Damit sich Feuchtigkeit und Schimmel nicht im Inneren von Gartenkissen und Outdoorauflagen ansammeln, werden spezielle Füllstoffe verwendet. In der Regel handelt es sich dabei um Kunststoffe wie etwa Polyurethanschaum (kurz: PU-Schaum, oft geschreddert) oder EPS-Perlen (kurz für expandiertes Polystyrol). Sowohl PU-Schaum wie auch EPS-Perlen können in der Waschmaschine gewaschen werden, falls die Outdoorkissen stark verschmutzen.

Sind Lounge Kissen wetterfest?

Loungekissen sind besonders groß und gemütlich. Sie laden förmlich zum Ausspannen und Chillen ein. Viele Loungekissen werden direkt auf dem Boden platziert und sind dadurch aus robusteren Materialien gefertigt. Allerdings sind nicht alle Loungekissen deshalb automatisch für den Einsatz im Freien geeignet. Wenn der Bezug aus oder mit Baumwolle gefertigt und nicht imprägniert ist, ist dies ein Indikator dafür, dass es sich wahrscheinlich nicht um einen wetterfesten Stoff handelt. Ein weiterer Faktor ist die Füllung. Loungekissen können etwa mit PU-Schaum, EPS-Perlen, Watte, Federn oder anderen Materialien gefüllt sein. Idealerweise sind sowohl der Bezug wie auch der Füllstoff unempfindlich gegen Feuchtigkeit. Achten Sie beim Kauf darauf, dass das Loungekissen entsprechend als für den Außenbereich geeignet gekennzeichnet ist. Damit sind Sie auf der sicheren Seite.

Tipp, damit Ihre Kissen für den Garten länger halten:

Lassen Sie Outdoorkissen und Outdoorauflagen nicht draußen, wenn sie nicht benötigt werden. So schützen Sie die Polster vor Sonnenstrahlen und Feuchtigkeit. Falls es im Haus nicht genug Platz zum Verstauen gibt, ist eine verschließbare Gartenbox eine gute Aufbewahrungsalternative.